flamencoschule la guita

Flamenco ist Rhythmus, Lebensfreude, Leidenschaft und Dramatik, er ist stolz, eigenartig und undefinierbar. Wer ihn fühlt, kann ihn nicht erklären - er trifft das Herz, nicht den Intellekt.
Im Flamenco vereinigen sich Schmerz und Lust und die Spannung zwischen beiden wird zu einer ungeheuren Dichte des Ausdrucks gesteigert. Flamenco ist keine Folklore, er ist Kunst.


aktuelles

Neue Kurse beginnen wieder ab 23. November 22. Gustieren und gleich anmelden!!

Semesterkurse Mittwoch und Donnerstag

 

 

Schnupperkurs für Bata de Cola

25.-27. November

 

 

Schnupperkurs für Anfängerinnen

25.-27. November

 

 

 

wöchentliche Semesterkurse



Rezensionen und Kommentare von Kursteilnehmerinnen:

ich freue mich über weitere Rezensionen! Solltest auch du eine Rezension schreiben wollen, bitte ich dich, diese an laguita@flamenco-wien.at zu schicken mit dem Betreff: Rezension Flamencoschule



"Am Flamenco fasziniert mich sein Facettenreichtum. Er erlaubt, wie kein anderer Tanz, alle Gefühle zum Ausdruck zu bringen: von tiefster Trauer und Schmerz bis zur ekstatischen Lebensfreude. Gleichzeitig fordert sein mitreißender Rhythmus viel Disziplin und technisches Können. Wenn dich das Feuer des Flamenco einmal gepackt hat, lässt es dich nie wieder los.“ - Schülerin

"La Guita - Gerda - ist Flamenco Tänzerin mit Leib und Seele und kann diese Leidenschaft dementsprechend gut weitergeben! Flamenco ist nicht nur ein Tanz den man /frau erlernt - sondern eine Lebenseinstellung... Man lernt Haltung, Stolz, Leidenschaft und seine Gefühle, ob Freude oder Schmerz auszudrücken! " - Schülerin